StadtNahVerkehr Görlitz

Chronik Linien Straßenbahn
Deutschlands östlichster Stadtverkehr


1882

Bahnhof - Blockhaus - Kaisertrutz


24.06.1882

Bahnhof - Blockhaus - Kaisertrutz - Postplatz - Bahnhof - Schützenhaus


11.12.1882

Schützenhaus - Bahnhof - Marienplatz - Reichenbacher Turm - Jüdenring (Hugo-Keller-Straße) - Nikolaigraben
Bahnhof - Blockhaus - Bismarckstra0e - Obermarkt - Kaisertrutz


12.05.1883

Schützenhaus - Bahnhof - Marienplatz - Reichenbacher Turm - Jüdenring (Hugo-Keller-Straße) - Nikolaigraben
Bahnhof - Blockhaus - Bismarckstra0e - Obermarkt - Kaisertrutz - Obermarkt - Untermarkt


01.10.1883

Kaserne - Nikolaigraben nur Betriebsgleis


April 1889

Neuer Betriebshof Bahnhofstraße 29


23.09.1890

Kaisertrutz - Demianiplatz - Bautzener Straße - Leipziger Straße - Salomonstraße - Bahnhof (Ringbahn)


31.12.1890

I: Ringbahn
II: Bahnhof - Untermarkt
III: Bahnhof - Schützenhaus


06.11.1896

Weitere E-Wagen im Waggonbau bestellt

1897
Umspurung der Spurweite 1435mm auf 900mm; Umbau auf E-Betrieb

Bis 07.09.1897
etappenweise Auslieferung 26 TW

01.12.1897
Ringbahn elektrifiziert


09.12.1897

I: Ringbahn
II: Bahnhof - Untermarkt
III: Rauschwalder Straße - Demianiplatz - Reichenberger Stadtbrücke - Stadt Prag


20.05.1898

I: Ringbahn
II: Bahnhof - Untermarkt
III: Rauschwalder Straße - Demianiplatz - Reichenberger Stadtbrücke - Stadt Prag
IV: Postplatz (Gericht) - Bahnhof - Sechsstädteplatz / Kamenzer Straße - Jüdischer Friedhof


1899

Inbetriebnahme
Jüdischer Friedhof - Landeskrone


18.05.1900

Inbetriebnahme
Stadt Prag - Moys


1905

Ausstellung Friedrichsplatz; Abzweig von Reichenberger Straße; Sonderlinie


1906

Einführung Liniennummern

20.12.1907 Inbetriebnahme Krankenhaus


31.12.1907

1: Schützenhaus - Untermarkt
2: Ringbahn (beide Richtungen)
3: Rauschwalder Straße - Moys
4: Landeskrone - Krankenhaus


31.12.1909

1: Schützenhaus - Krankenhaus
2: Ringbahn
3: Rauschwalder Straße - Moys
4: Landeskrone - Untermarkt


31.12.1915

Linie 2 eingestellt


Dezember 1818

Aus Linie 4 wird Linie 2


06.10.1921

Verlängerung Linie 3 von Rauschwalder Straße bis Ortsausgang Rauschwalde


Ende 1925
Lieferung erster Wumagwagen
IBN: ...01/1926 33-35
IBN: 05.12.1826 36-38


31.12.1928

1: Schützenhaus - Krankenhaus
2: Landeskrone - Untermarkt
3: Rauschwalde - Moys
2a: Jüdischer Friedhof - Demianiplatz
3a: Stadt Prag - Kreisbahnhof


07.08.1930
Innbetriebnahme Schützenhaus - Leschwitz (Weinhübel)


01.09.1932

1: Leschwitz - Krankenhaus
2: Landeskrone - Untermarkt
3: Rauschwalde - Moys
1a: Schützenhaus - Kummerau
2a: Reichertstraße - Untermarkt
3a: Stadt Prag - Brautwiesenplatz


1936 Sechsstädteplatz Umfahrung aufgegeben
1937 Gleisdreieck Postplatz zweigleisig ausgebaut


16.12.1937

Linienreform...
1  Weinhübel - Rauschwalde 
2: Landeskrone - Moys
3: Rauschwalde - Moys 1
4: Biesnitz (Grundstraße) - Hagspielstraße (Friedhofstraße)
5: Schützenhaus - Untermarkt
1a: Schützenhaus - Rauschwalde

(Krankenhaus mit Bus)


1339

1  Weinhübel - Rauschwalde
2: Landeskrone - Moys
3: Stadt Prag - Krankenhaus (verkehrschwache Zeit: Krankenhaus - Hindenburgplatz)
E: Stadt Prag - Büchtemannstraße


Januar 1945

ohne Schaffner (kostenloser Verkehr), ohne Beiwagen, unregelmäßig


07.05.1945

Sprengung Neißebrücke, Stadthalle - Moys abgetrennt


07.05. 1945

BW 42 Kriegsverlust, Sperre Prager Straße


Juni 1945

1: Schützenhaus - Demianiplatz 
2: Büchtemannstraße - Neißebrücke


15.06.1945

1: Weinhübel - Rauschwalde
2: Landeskrone - Neißebrücke


01.02.1946

1: Weinhübel - Rauschwalde
2: Landeskrone - Krankenhaus
3: Büchtemannstraße - Stadthalle (Außer HVZ Bahnhof - Stadthalle)


1948
Umstellung Rollenbetrieb auf Scherenstromabnehmer.
Ausbau Luftweichen, Auswechslung der Trenner und Weichenkontakte
Bügelumstellung: 23-38; 10-19; 1-6


1955

1: Weinhübel - Rauschwalde
2: Landeskrone - Krankenhaus
3: Büchtemannstraße - Demianiplatz (Fuchsbau Theater)
4: Goethestraße - Rosa Luxemburg Straße
5: Stadthalle - Demianiplatz


31.12.1958

1: Weinhübel - Rauschwalde
2: Landeskrone - Krankenhaus
3: Büchtemannstraße - Demianiplatz (Fuchsbau Theater)


1961

1: Weinhübel - Rauschwalde
2: Landeskrone - Krankenhaus
3: Platz der Befreiung - Stadthalle


1964

1: Weinhübel - Rauschwalde
2: Landeskrone - Virchowstraße
3: Platz der Befreiung - Stadthalle


Juli 1964
Einstellung Linie 3


1: Weinhübel - Rauschwalde
2: Landeskrone - Virchowstraße


Mitte 1968

1: Weinhübel - Rauschwalde 
2: Landeskrone - Virchowstraße


Mitte 1982

1: Haus der Jugend - Rauschwalde
2: Landeskrone - Virchowstraße
S: Weinhübel - Stabdepot (Bus-Ersatz)


Juni 1984 - Juni 1985

1: Haus der Jugend - Rauschwalde
2: Landeskrone - Virchowstraße


Januar 1985 - März 1986

1: Landeskrone - Rauschwalde
SEV2: Marienplatz - Kinderklinik - Virchowstraße
2: Haus der Jugend - Platz der Befreiung


08. März 1986

1: Haus der Jugend - Königshufen (Alexander-Bolze-Hof)
2: Landeskrone - Platz der Befreiung
SEV2: Demianiplatz - Virchowstraße
3: Platz der Befreiung - Rauschwalder Straße


30. Dezember 1986

1: Haus der Jugend - Königshufen (Wiesengrund)
2: Landeskrone - Platz der Befreiung
SEV2: Demianiplatz - Virchowstraße
SEV3: Demianiplatz - Rauschwalde


28. März 1987

1: Haus der Jugend - Königshufen
2: Landeskrone - Königshufen


01. Juni 1987

1: Haus der Jugend - Königshufen
2: Landeskrone - Königshufen
3: Demianiplatz - Virchowstraße
4: Demianiplatz - Königshufen (=Mo-Fr; Schnellverkehr Berufsverkehrszeiten)


16. November 1987

1: Haus der Jugend - Königshufen 20takt
2: Landeskrone - Königshufen 20takt
3: (Büchtemannstraße)* - Demianiplatz - Virchowstraße (*=Mo-Fr, teilweise) 20takt
4: Demianiplatz - Königshufen (=Mo-Fr; Schnellverkehr Berufsverkehrszeiten) 20takt
5: Königshufen - Haus der Jugend (ab 16.11.1987) (Berufsverkehr 20takt)
5: Betriebshof - Weinhübel / E.Weinert Strasse (ab 21.12.1987) 20takt (Berufsverkehr)


31.12.1988

1: Haus der Jugend - Königshufen
2: Landeskrone - Königshufen
3: (Büchtemannstraße)* - Demianiplatz - Virchowstraße (*=Mo-Fr, teilweise)
4: Demianiplatz - Königshufen (=Mo-Fr; Schnellverkehr Berufsverkehrszeiten)
5: Straßenbahnhof - Weinhübel/E.-Weinert-Straße  (Mo-Fr, teilweise)


31.12.1989

1: Haus der Jugend - Königshufen
2: Landeskrone - Königshufen
3: Demianiplatz - Virchowstraße (1990 zeitweise als SEV)
4: Demianiplatz - Königshufen (=Mo-Fr; Schnellverkehr Berufsverkehrszeiten)
5: Straßenbahnhof - Weinhübel / Mitte


02.06.1991

1: Haus der Jugend - Königshufen 
2: Landeskrone - Königshufen
3: (Weinhübel/Mitte*) - Demianiplatz - Virchowstraße (*=Mo-Fr)
4: Demianiplatz - Königshufen (=MO-FR; Schnellverkehr Berufsverkehrszeit)


1992  ab 07.12.1991

1: Weinhübel - Virchowstraß
2: Landeskrone - Königshufen
3: Weinhübel - Königshufen


1993  ab 29.08.1993

1: Weinhübel - Virchowstraße 
2: Landeskrone - Königshufen
3: Weinhübel - Königshufen
4: Biesnitz -. Virchowstraße (nur abend)


1996

1: Weinhübel - Königshufen (damals nur Wiesengrund)
2: Biesnitz/Landeskrone - Virchowstraße/Klinikum 


2002

1: Demianiplatz - Virchowstraße/Klinikum
2: Biesnitz/Landeskrone - Königshufen/Am Wiesengrund
3: Weinhübel - Königshufen / Am Marktkauf (neu ab 2002)


2005

2: Biesnitz/Landeskrone - Königshufen/Am Wiesengrund 
3: Weinhübel - Königshufen / Am Marktkauf



2019

1: Weinhübel - Am NeißePark
2: Biesnitz/Landeskrone - Am Wiesengrund

-


Seitenanfang